Spiritualität und Mitmensch­lichkeit leben

Unser Menschenbild steht in der Tradition der Schulgründungen der Hl. Angela Merici und ihres Ursulinenordens, der seit dem 16. Jahrhundert unbeirrt für Bildung und mitmenschliche Solidarität eintritt. Hieran erinnert auch unser Schulsymbol, das Sternbild des „Kleinen Bären“, an dessen Spitze der Polarstern seit jeher für Orientierung steht. Dabei bemühen wir uns, die Botschaft der Hl. Angela Merici zeitgemäß zu interpretieren: „Gebt ein gutes Beispiel – lehrt mehr durch Euer Handeln als durch Euer Reden.“ (5. Gedenkwort)

Wissensvermittlung steht für uns in einem übergeordneten Wertehorizont. Die Orientierung auf und die Auseinandersetzung mit den existenziellen Fragen des menschlichen Lebens gehören für uns zum Schulalltag in gemeinsamen Feiern, Gottesdiensten und Projekten.

Das Sozialprojekt Compassion in den siebten Klassen gehört seit über 10 Jahren zum festen Bestand unseres Schullebens: Die Schülerinnen und Schüler arbeiten zwei Praxiswochen lang in sozialen Einrichtungen mit – in Integrationskindergärten, Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Eine ausführliche Reflexion und die öffentliche Präsentation der gemachten Erfahrungen sind Bestandteil dieses wichtigen Projekts.

Unsere christlichen Vorstellungen vom Wert und der Würde jedes Menschen schließen ein, dass wir andere religiöse und weltanschauliche Standpunkte willkommen heißen und als Bereicherung ansehen.