#future spirit

Unter dem Motto „#future spirit“ präsentierten sich die katholischen Privatschulen der Erzdiözese Salzburg am 22. März 2018 mit Workshops und Straßenaktionen in der Salzburger Altstadt. Insgesamt nahmen 2.800 Schülerinnen und Schüler an diesem Projekttag teil. Das Gymnasium St. Ursula war mit vier Klassen (1 b, 2 a, 2 c, 3 b) und dem Vocalensemble vertreten. Das Vocalensemble sang in  der Michaelskirche Passionslieder. Die Unterstufenklassen hatten drei Workshops vorbereitet: Friedenstauben aus Biegedraht formen, Schlüsselanhänger mit biblischen Tieren aus Shrinkfolie gestalten, Knüpfen von Freundschaftsbändern
Viel mehr Schülerinnen und Schülern aus anderen Schulen als erwartet besuchten die Workshops, sodass unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Basteln und Anleiten kaum zu Rande kamen. Zum Abschluss des Projekttages wurde im Salzburger Dom ein Wortgottesdienst mit dem Erzbischof gefeiert.

Zurück