EUNIC Kunstprojekt

Inklusion und Diversität

Drei Schulen – eine gemeinsame Idee. Schülerinnen und Schüler der 4D, der NMS Goldenstein und der Praxis NMS der PH Salzburg arbeiten derzeit an einem schulübergreifenden Kunstprojekt. Ein Kunst-Wettbewerb zum Thema „Inklusion und Diversität“ der von EUNIC Austria für UNESCO-Schulen in ganz Österreich ausgerufen wurde, wurde zur verbindenden Nahtstelle.

Eigentlich hätten die Schulen im Wettstreit die Vielfalt der Gesellschaft und das Miteinander innerhalb der Gesellschaft darstellen sollen. Jedoch entschloss man sich anstatt gegeneinander miteinander zu arbeiten und das gesellschaftliche Miteinander künstlerisch aktiv zu praktizieren. Jede der drei Schulen arbeitet an 6 riesigen Leinwänden, die nach erfolgter Bemalung reihum an die nächste Schule weitergegeben werden. Die Schülerinnen und Schüler sind mit vollem Eifer bei der Sache.

Spannende Übermalungen und Durchblicke sind zu erwarten. Der respektvolle Umgang mit den Werken der anderen Schüler steht im Zentrum. Zusätzlich werden der Schaffensprozess und die Entwicklung der Bilder mit einem Video festgehalten.

Die insgesamt 12 Leinwände werden am 16. April um 14:00 in einer großen Präsentation im Veranstaltungssaal der ARGE Kultur Nonntal ausgestellt.

 

Zurück