ART in VIrtual Reality!

Im Rahmen eines VR-Projekts experimentiert die 6. ART Klasse künstlerisch im virtuellen Raum. Den Schülerinnen und Schülern wurden mithilfe der HTC Vive und der Anwendung Tilt Brush von Google die technischen Möglichkeiten von Virtual Reality für die künstlerische Ausdrucksweise nähergebracht. Denn Virtual Reality enthebt die Kunst ihrer Zweidimensionalität und führt das künstlerische Gestalten in die dritte Dimension. Mithilfe dieser Technik bewegten sich die Schülerinnen und Schüler in einem dreidimensionalen Raum und konnten ihr Werk ganz in Ruhe aus allen Perspektiven anschauen und darin interagieren. So wurden mit Tilt Brush nicht nur die Kunstfertigkeit und Kreativität, sondern auch das räumliche Denkvermögen trainiert. Wer sich schnell in der 3D-Welt zurechtfand, war leicht in der Lage, sich die Effizienz des dreidimensionalen Raums als Leinwand zu Nutze zu machen und ausdrucksstarke Kunstwerke zu kreieren.

Schiff von Mattheo H. in 3-D

Unter dem folgenden Link sind alle Werke zu finden:
https://sketchfab.com/malia.g/models

Zurück