• Home
  • Aktuelle Projekte

Liebe Schulgemeinschaft,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Eltern,

liebe Schwestern,

heute steht die Gründerin des Ursulinenordens, die heilige Angela Merici, im Heiligenkalender. Für die Schwestern von St. Ursula ist dies ein hoher Feiertag. Dazu gratulieren wir ihnen ganz herzlich und wünschen ihnen, dass sie trotz aller Einschränkungen einen schönen Festtag verbringen können. 

Auch für uns ist der Angela-Tag ein wichtiger Termin im Schuljahr, denn ohne hl. Angela gäbe es keine Ursulinen Schulen und daher auch St. Ursula/Salzburg nicht.

In einem "normalen" Schuljahr würden wir am kommenden Freitag den Angela-Gottesdienst feiern und gemeinsam die Krapfen essen, die wir jedes Jahr vom Schulerhalter bekommen. 

Heuer ist alles anders. Wir sind schon seit Wochen im distance learning. Organisatorisch hat sich zwar alles gut eingespielt, die Begegnungen und Kontakte vermissen wir aber mit jedem Tag mehr und die Belastungen werden stärker spürbar. Es war vermutlich niemand vorbereitet, dass das distance learning so lange dauern wird. 

In dieser Situation lohnt sich ein Blick in die Gedenkworte und das Testament der heiligen Angela. Sie war eine Meisterin in der Kunst, ihren Mitmenschen Mut zu machen und ihnen Zuversicht zu geben - Haltungen, die wir jetzt ganz besonders brauchen. 

In ihrem letzten Vermächtnis schreibt sie: "Freut euch und seid guten Mutes". Diesen Wunsch wollen wir allen mitgeben. Wir wünschen für den heutigen Tag und die kommenden Wochen, die uns noch viel Geduld abverlangen werden ("Habt Geduld" trägt auch die heilige Angela ihren Mitschwestern im dritten Gedenkwort auf), Freude an den vielen schönen Dingen, die uns jeden Tag begegnen und Zuversicht, dass wir unsere gewohnte Lebensweise bald wieder aufnehmen können.

Wir freuen uns sehr, wenn wir uns endlich wiedersehen dürfen.

Mit allen guten Wünschen

das Team der Religionslehrer*innen von St. Ursula

 

Zurück