Semaine française

In der ersten Schulwoche gestalteten die jungen, sympathischen Französinnen Claire und Stacy vom Institut Français vier abwechslungsreiche Tage, in denen wir französische Spiele gespielt, französische Lieder gehört und vor allem viel gesprochen haben. Vier Stunden am Stück Französisch zu hören und sprechen ist für alle eine echte Herausforderung! In der zweiten Schulwoche sind Gaëlle Guicheney und Damien Wilhelmy, zwei Lektoren der Universität Salzburg, drei Tage zu uns an die Schule gekommen. Wir haben französische Spezialitäten kennengelernt, über regionale und kulturelle Besonderheiten Frankreichs diskutiert und geübt, wie man als französischer Jugendlicher spricht (le verlan). Pain au chocolat und Croissants zur 10 Uhr Pause durften als kulinarische Highlights auch nicht fehlen. Als krönenden Abschluss lassen wir uns mit französischen Spezialitäten im Coq en Pâte verwöhnen.

Zurück