Kühe, Schweine & Co.

Die 1A zu Gast bei Kühen, Schweinen & Co.

Dass Schweinchen Hubert und Schweinchen Susi die Schülerinnen und Schüler der 1A schon seit Dezember 2018 durch den Schulalltag begleiten, ist für viele kein Geheimnis mehr. Am Mittwoch, 03. Juli 2019, wollten wir allerdings unter anderem die lebendigen Pendants unserer Klassenmaskottchen besuchen und begaben uns deshalb nach Dorfbeuern im Norden Salzburgs.

Nach einer längeren Bus- und Bahnreise trafen wir gegen 10:00 Uhr bei Johanna Gerhalter, einer leidenschaftlichen Bio-Bäuerin, ein, die auf ihrem Hof ca. 30 Milchkühe, Kälbchen, Schweine, Hühner und Katzen beherbergt. Das erste „Highlight“ dieses Ausflugs ließ nach dem Eintreffen nicht lange auf sich warten – die Schülerinnen und Schüler durften selbst Hand anlegen und die Milchkühe füttern, die bereits nach dem frischen Gras gierten. Gleich darauf wurden die Schweinchen – eine Sau, ein Eber namens „Hubert“ (wie passend!) und mehrere Ferkel – aus dem Stall in das Freiland-Gehege getrieben, wo die Schülerinnen und Schülern sie bestaunen, streicheln und mit Wasser für Abkühlung sorgen durften. Doch nicht nur die Vermittlung des richtigen Umgangs mit Nutztieren wie Kuh und Schwein lag Frau Gerhalter am Herzen – sie zeigte uns auch, welche Maschinen ihr auf dem Hof die Arbeit erleichtern.

Die viele Arbeit machte uns natürlich auch hungrig – eine Bio-Jause mit frischen Aufstrichen, Bio-Brot, Kriecherl-Saft und frischer Milch war da in der verdienten Pause genau das Richtige und brachte die Energien zurück, die die Kinder brauchten, um sich beim Heuballen-Hüpfen als letzten Programmpunkt noch einmal so richtig ins Zeug legen zu können!

Leider hat ein jeder noch so schöne Ausflug sein Ende … und so mussten uns auch wir nach einem tollen Vormittag von Johanna Gerhalter, ihren Gehilfinnen und den vielen Tieren verabschieden – mit jeder Menge positiver Eindrücke und dem dezenten Duft von Kuhstall in der Nase …

 

Zurück